ABOUT US

One Final Fight wurde 2012 eher zufällig bei einem lokalen Musikerworkshop -der Band Academy Beelen/Oelde -gegründet. Zwar waren die Instrumente schon besetzt, für den Gesang fehlte allerdings noch jemand. Die vakante Stelle konnte schnell durch die Vermittlung eines gemeinsamen Freundes besetzt werden und der Workshop ging erfolgreich zuEnde. Angespornt durch positive Erfahrungen während der Proben und ebenso positivem Feedback nach dem ersten Auftritt-der noch unter provisorischem Namen stattfand-entschieden sich dieBandmitglieder, auch weiterhin gemeinsam Musik zu machen.

 

Die stilistische Ausrichtung, die sich zwischen modernem Melodic Hardcore und Metalcore bewegt, war dabei relativ schnell klar und wurde seitdem mehr und mehr individualisiert, sodass sie heute einen hohen Wiedererkennungswert hat.

 

Nachdem 2012 bereits zwei Songs aufgenommen und als Demos veröffentlicht wurden, begannen One Final Fight ein Jahr später mit den Aufnahmen für eine erste EP. Fünf Songs wurden Anfang 2014 unter dem Titel „Home“als CD und kostenloser Download veröffentlicht. Mit diesen und weiteren eigenen Songs im Gepäck spielte manviele Konzerte und schaffte es, zu einem festen Bestandteil der lokalen Szene heranzuwachsen und auch überregional Aufmerksamkeit zuerwecken.

 

Im Jahr 2016 begannen die Aufnahmen für die zweite EP „United We Stand“. Anders als noch bei „Home“ wollte die Band sich hier sowohl im Schreib-als auch im Produktionsprozess mehr Freiheiten geben und entschied sich daher dafür, die sieben Tracks in Eigenregie aufzunehmen und zu veröffentlichen. So konnten Nachbearbeitungen und Verbesserungen deutlich einfacher umgesetzt, der Schreibprozess dynamischer gestaltet werden. „United We Stand“ erschien im Frühjahr2017 und ist sowohl auf der eigenenWebseite, in physischer Form als auch auf allen gängigen Musikplattformenerhältlich.

 

Bereits unmittelbar danach begaben sich One Final Fight wieder an den metaphorischen Schreibtisch. Nun galt es 14 Songs für das Debütalbum zu schreiben, das nicht nur eineninhaltlichen roten Faden haben,sondern auch den eigenen Stil noch einmal erweitern und verfeinern sollte. Das Vorhaben gelang: Im November 2019 wurde „Noah“ der Öffentlichkeit vorgestellt und kann seitdem über die oben genannten Kanäle bezogen werden. Thematisch wird die Frage gestellt, wie sich das Älterwerdenauf die eigenen Pläne auswirkt, wo man sich dem Alltag geschlagen geben muss und wo es gilt, Träumezu bewahrenund zu verfolgen. Musikalisch stehenbewährte Strukturen und neue Facetten Seite an Seite, auf Atmosphäre und Dynamik wurde besonderer Wert gelegt.

 

Daneben versuchen One Final Fight immer kreativ zu sein und mehr eigenes Material zu schreiben sowie jede Chance zu nutzen, um das Publikum von ihren performerischenQualitäten zu überzeugen.

 

 

 

  • w-facebook
  • White YouTube Icon
  • White Instagram Icon

© 2016 by One Final Fight